Erfahrungsberichte von Teilnehmerinnen und Teilnehmer meiner Kurse

Bisher haben in Frankfurt, Mannheim & Heidelberg über 500 Personen an meinen MBSR-Kursen teilgenommen. Hier sind einige ihrer Stimmen:

  • Für mich war der MBSR-Kurs total hilfreich um aus meiner aktuellen Krise rauszukommen (chronische Schmerzen und Burnout-Gefühl). Ich habe Möglichkeiten kennengelernt, wie ich von meiner inneren Unruhe „Pause“ machen kann. Nicht alle Übungen fielen mir leicht, aber ich habe eine Lieblingsübung gefunden: den Bodyscan. Der Bodyscan ist mir in vielen Situationen sehr hilfreich: ich habe ein besseres (Körper)Gefühl für mich selbst; ich nehme viel schneller wahr, wenn sich Verspannungen einschleichen und ich bin weniger stark auf die Schmerzstelle fokussiert. Die Übungen zur Achtsamkeit von Gefühlen und Gedanken finde ich nicht einfach, erlebe sie aber als sehr bereichernd für alle möglichen Alltagssituationen.
    Auf den Mittwoch-Abend-Kurs habe ich mich immer sehr gefreut, da er mir im Wochenalltag wie eine Oase vorkam: mit einem in Theorie und Praxis ausgewogenen Programm, mit netten Leuten und einer tollen Anleiterin. Deshalb freue ich mich darüber, dass es bald einen Aufbau-Kurs gibt!

    U.M. aus HD

  • Lernen, abschweifende Gedanken zu bändigen; Praktiken kennenlernen, die zu mehr Gelassenheit verhelfen; neue Bereiche wie Meditation und Yoga praktisch erfahren: das waren meine Erwartungen an den achtwöchigen MBSR-Kurs. Nach dem Kurs kann ich sagen, dass alle diese Erwartungen voll erfüllt wurden, dass ich darüber hinaus aber auch viele unerwartete Erfahrungen und Einsichten machen durfte. Dazu zählt etwa, dass ich den Eindruck habe, durch regelmäßige Meditation zu einem anderen, intensiveren und verlangsamten Zeiterleben gekommen zu sein; dass ich schon nach acht Wochen einige Bereiche entdeckt habe, in denen ich durch selbsterzeugten Druck schädliche Unruhe in mein Leben (und in das Leben anderer) gebracht habe; dass – ganz praktisch – Yoga nach längeren Trainingsrunden auf dem Rennrad sehr wohltuend sein kann und vieles andere. Simone hat die Kursabende mit Yoga, Meditation und Gesprächen sehr intensiv, aber auch sehr entspannend und harmonisch gestaltet. Für mich waren sie immer sehr wohltuende Stunden der inneren Ruhe und der Ausgeglichenheit, wie ich sie so vorher noch nicht kennen gelernt hatte. Allen, die nach mehr Balance im Leben suchen und nicht davor zurückschrecken, sich auf für viele immer noch „exotische“ Praktiken wie Yoga und Meditation einzulassen, kann ich den Kurs sehr empfehlen. Aber Achtung: es geht hier nicht um schnelle „Wunderheilung“, aktive, tägliche Eigenaktivität ist gefordert (aber auch sehr lohnend). Ich habe mir vorgenommen, Yoga und Meditation auch nach dem Kurs weiterzuführen.

    Alexander G.

  • Für mich war der MBSR-Kurs ein hervorragendes Hilfsmittel, täglich einen Ruhepunkt zu finden und von den täglichen Aufregungen runter zu kommen.
    Ich bin als Lehrerin in der Hauptschule mit der 4. internen Schulreform in 6 Jahren mental längst an meinen Grenzen angelangt und habe so einen Ankerpunkt, um in meinen letzten 3 bis 4 Schuljahren (ich bin 60 Jahre alt) nicht noch öfter mit psychosomatischen Störungen zu kämpfen. Ich habe den Segen der inneren Ruhe zu schätzen gelernt und kenne jetzt eine Handvoll "Rückzugsstrategien", um den Akku gar nicht erst leer werden zu lassen.

    Mechtild

  • Ich bin mit großen Erwartungen in den Kurs gekommen. Wie empfohlen habe ich diese dann für die Dauer des Kurses abgelegt und war am Ende positiv überrascht welchen Wandel man in 8 Wochen erleben kann. Aber es nützt wenig viel darüber zu reden, man muss es selbst erlebt haben.

    Stefan

Aktuelles

AKTUELLES